Fangorte der Tropheus Cichliden

Tropheus annectens "Kongole"

Albertville, Congo

 

Tropheus annectens(Polli) "Bulu Point"

Bulu Point, Tanzania

Wimpel Moorii

Tropheus brichardi "Benga"

Benga, Congo

 

Tropheus brichardi "Isonga"

Isonga, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Kabimba"

Kabimba, Congo

Canary Cheek

Tropheus brichardi "Kalemie"

Kalemie, Congo

Kaniosha Variante

Tropheus brichardi "Karilani"

Karilani Island, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Karilani" Gold Fin

Karilani Island, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Kigoma"

Kigoma, Tanzania

Streifen o. Tiger Moorii

Tropheus brichardi "Kipamba"

Kipampa, Congo

Kavalla

Tropheus brichardi "Kipili"

Kipili, Tanzania

Wespen Moorii oder Yellow Zebra

Tropheus brichardi "Korongwe Bay"

Korongwe Bay

brichardi Yellow Cheek

Tropheus brichardi "Malagarasi"

Malagarasi, Tanzania

Grüner Wimple Moorii

Tropheus brichardi "Mikonga"

Mikonga, Congo

 

Tropheus brichardi "Mpimbwe"

Mpimbwe, Tanzania

Msalaba, Kabwe Variant

Tropheus brichardi "Mtosi"

Mtosi, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Mvuna"

Mvuna Island, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Nyanza Lac"

Nyanza Lac, Burundi

Schoko Moorii oder Sattel Moori

Tropheus brichardi "Ujiji"

Ujiji, Tanzania

Katonga

Tropheus brichardi "Ulwile"

Kigoma, Tanzania

 

Tropheus brichardi "Yungu"

Yungu, Congo

 

Tropheus brichardi "Zaïre I"

Congo, Congo

Anthracite Moorii

Tropheus duboisi "Karilani"

Karilani Island, Tanzania

 

Tropheus duboisi "Kigoma"

Kigoma, Tanzania

 

Tropheus duboisi "Maswa"

Cape Kabogo, Tanzania

Duboisi Maswa

Tropheus duboisi "Bemba"

Bemba, Congo

Breitband Duboisi

Tropheus moorii "Chaitika"

Cape Chaitika, Zambia

Kasabae Moorii, Blue Rainbow

Tropheus moorii "Chipimbi"

Cape Chipimbi, Zambia

Chimpimbi, Kipimbi Moorii

Tropheus moorii "Chiwa"

 

 

Tropheus moorii "Hinge B"

Hinge B, Tanzania

 

Tropheus moorii "Ilangi"

Nkamba Bay, Zambia

 

Tropheus moorii "Kachese"

Cape Kachese, Zambia

Yellow Sambian, Gold Rainbow

Tropheus moorii "Kaku"

Kaku, Zambia

Zambian Blue Rainbow

Tropheus moorii "Kala"

Kala, Tanzania

Red Rainbow

Tropheus moorii "Kala"

Kala, Tanzania

Yellow Rainbow

Tropheus moorii "Kalambo"

Kalambo, Zambia

Lemon Variant I, Goldfleck Moorii

Tropheus moorii "Golden Kalambo"

Kalambo, Zambia

OB Moorii

Tropheus moorii "Kalambwe"

Kalambwe, Congo

Moorii Bright Red

Tropheus moorii "Kalibwe"

 

Green Rainbow

Tropheus moorii "Kapampa"

Kapampa, Congo

 

Tropheus moorii "Kasanga"

Kasanga, Tanzania

Tanzania Red Rainbow

Tropheus moorii "Katili"

Katili, Tanzania

 

Tropheus moorii "Katoto"

Mbete, Zambia

Sunspot

Tropheus moorii "Kibwesa"

Kibwesa, Tanzania

 

Tropheus moorii "Kiku"

Kiku, Congo

 

Tropheus moorii "Kisambala"

Kisambala, Tanzania

 

Tropheus moorii "Livua"

Livua, Congo

Mvua, Vua, Bloodred Moorii

Tropheus moorii "Lufubu"

Lufubu, Zambia

Blue Rainbow

Tropheus moorii "Lupota"

Lupota, Congo

Red Breast Moorii, Munshi Variant

Tropheus moorii "Malasa"

Malasa Island, Tanzania

Mamalesa Island

Tropheus moorii "Mbita"

Mbity Rocks, Zambia

Zitronen Moorii, Lemon spot Moorii

Tropheus moorii "Mpulungu"

Mpulungu, Zambia

Orangefleck Moorii

Tropheus moorii "Mtosi"

Mtosi, Tanzania

 

Tropheus moorii "Murago"

Zongwe, Congo

 

Tropheus moorii "Mutondwe"

Mutondwe Isl., Zambia

Mutondwe Island, Zitronen Moorii

Tropheus moorii "Muzi"

Muzi, Tanzania

Blue Blazed Red Rainbow

Tropheus moorii "Muzumba"

s. Lunangwa, Congo

 

Tropheus moorii "Mwerazi"

Mwerazi, Congo

 

Tropheus moorii "Red Namansi"

Namansi, Tanzania

 

Tropheus moorii "Nkamba Bay"

Nkamba Bay, Zambia

Chilanga Red, Green-red Moorii

Tropheus moorii "Nangu"

Nangu, Zambia

Kabeyeye Moorii, Yellow Rainbow

Tropheus moorii "Ndole"

Ndole Bay, Zambia

Red Rainbow

Tropheus moorii "Nundo Head"

Nundo Head, Zambia

Golden Chisanze

Tropheus moorii "Samazi"

n. Kasanga, Tanzania

Red Rainbow

Tropheus moorii "Sumbu"

Sumbu, Tanzania

Green-red Moorii

Tropheus moorii "Wampembe"

Wampembe, Tanzania

Fulwe Rocks

Tropheus moorii "Zongwe"

Zongwe, Congo

 

Tropheus sp. black "Banza"

Cape Banza, Congo

 

Tropheus sp. black "Bemba"

Bemba, Congo

Orange Moorii, Flame Moorii, Red Kaiser

Tropheus sp. black "Bulu Point"

Bulu Point, Tanzania

Cherry Spot, Double Fleck Moorii,Kirschfleck

Tropheus sp. black "Caramba"

Cape Caramba, Congo

Cherry Cheek

Tropheus sp. black "Ikola"

Ikola, Tanzania

Kaisermoorii I

Tropheus sp. black "Kiriza"

Kiriza, Congo

Kaisermoorii II

Tropheus sp. black "Makobola"

Makobola, Congo

 

Tropheus sp. black "Mboko"

Mboko, Congo

 

Tropheus sp. black "Kifumbwe"

Kifumbwe, Congo

Mboko Variant, Lemon Stripe Moorii

Tropheus sp. black "Minago"

Minago, Burundi

Black Moorii

Tropheus sp. black "Rutunga"

Magara, Burundi

Brabant Moorii

Tropheus sp. black "Uvira"

Uvira, Congo

 

Tropheus sp. red "Chimba"

Chimba, Zambia

Black Red Moorii
Cameron Moorii
Sambian Red

Tropheus moorii "Moliro"

Moliro, Congo

Red-Tail Moorii

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, werden die Latainischen Tropheusnamen dem Fangort zugeteilt.
Auf der Karte können Sie sehen wo die Tiere gefangen werden.
Im Handel werden die Tiere teilweise mit zusätzen angeboten, dieses bezieht sich nicht auf die
Herkunft sondern darauf ob es direkte Fänge aus dem See sind oder ob es sich schon hier
um Nachzuchten handelt.

Es werden dabei ab und zu zwei begriffe als Zusatz verwendet:
WF steht für Wildfang, das bedeutet das es sich um Tiere handelt die im See gefangen wurden.
SNZ steht für Seenachzucht, diese Tiere werden in kleinen Seen die in einigen Fangstationen
angelegt wurden nachgezogen.
Die SNZ sind meiner meinung nach schöner in der Farbe und vorallem stabieler was den vorteil
hat, das sie leichter zu händeln (nicht so anfällig) sind als die eigendlichen WF.

Bei Tropheus ist eine gute Ernährung sehr wichtig, da die Tiere dieser Gattung sehr schnell
Probleme mit dem Darmtrakt bekommen.

Eine Fütterung mit Hochwertigem Pflanzlichem Futter sollte auf alle Fälle gegeben sein.

Wir empfehlen Ihnen hier Pflanzliche Kost wie die Spirulinaflocke, es ist aber notwendig
hochwertige Qualität zu füttern.

Frostfutter ist nur bedingt zu reichen, dieses sollte vorher aufgetaut und gut gespühlt werden,
damit es nicht zu kalt ist wenn es verfüttert wird.

Von Mückenlarven jeglicher Art raten wir ab, da diese nur sehr schwer verdaut werden und sich im
Darm der Tiere festsetzen können.
In den 80er Jahren habe ich teilweise rote Mückenlarven als Futter gereicht, was meinen
T.duboisi nicht geschadet hat, da ich nur einmal im Monat kleine mängen gefüttert habe.
Aber heutzutage würde ich keine mehr verfüttern, da diese zu stark belastet sind.

Wenn Sie Frostfutter reichen wollen, dann sollten Sie Artemien verwenden, diese sind für
Tropheus nicht schädlich, gut bewährt hat sich auch ein mit Algen überzogener Stein.

Wie schon gesagt, Tropheus brauchen Qualitätsfutter und vorallem abwechslungsreiches Futter.